Closed On Sunday.

Leser-Interaktionen

Kommentare

  1. Recht hatter, der Timmerberg.

    Wenn du langweilig schreibst, liest es ja keiner. Die Leute wollen heute etwas was fesselt, etwas das tabus bricht. Objektivität ist heutzutage fehl am Platze.
    Warum sonst lesen so viele Menschen Bild! und Co?

    Das Buch klingt auf jeden Fall interressant, ist bei der nächsten Bestellung bestimmt mit von der Partie…

    (Habe ich erwähnt, dass meine Mutter ein Online-Antiquariat führt? http://www.antbu.de )

  2. @Basti: Was das Buch anbelangt: Es sind halt „nur“ Interviews, nicht mehr und nicht weniger. Das sollte man sich schon bewusst machen. Ich jedenfalls mag Interviews – vor allem, wenn sie inhaltsvoll sind. Was ich noch ergänzen würde: Das Buch hilft meiner Meinung nach sehr, die Unterschiede im Journalismus und den einzelnen Publikationen besser kennen zu lernen und auch zu verstehen – bzw. erst einmal das Bewusstsein zu wecken, dass Journalismus nicht gleich Journalismus ist. Von daher eben meiner Meinung nach auch für Otto Normalverbraucher interessant. Denn es unterhält, informiert und bildet. Und liefert wertvolle Hintergründe (einen guten Einblick hinter die Kulissen)…

    Falls du das Buch bestellst, würde ich mich über ein Feedback von dir freuen, wie du es fandest. Ich selbst bin nun ja „vorbelastet“ und kann das Thema gar nicht mehr ganz objektiv angehen ;)

Gib deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.