Top

Dein Onlineshop für Indiemags.

0 Artikel0,00 
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Reader Interactions

Kommentare

  1. a) Danke!
    b) der Link innerhalb des Feeds zu den Antworten funktioniert nicht. Oder noch nicht, weil es bisher keine Antwort gab. Ausserdem wird das Bild nicht nicht angezeigt (kann aber evtl. dran liegen, dass externe Inhalte nicht angezeigt werden, daher mal bei euch prüfen und/oder umstellen; bin da sicher nicht der einzige. Bzw. ich seh grade, dass das Bild oben angezeigt wird, wo kommt das “Comments”-Bild her?)

    • “der Link innerhalb des Feeds zu den Antworten funktioniert nicht” – Was meinst du damit? In meinem Feedreader (Outlook 2010) gibt es nur ein “Artikel anzeigen…”-Link am Ende des Artikels, mit dem man zum Artikel gelangt. Oder wie sieht das bei dir aus? (Screenshot?)

      Und welches Bild wird nicht angezeigt? (Bei mir werden Bilder innerhalb des Artikels auch im Feed angezeigt.)

      • ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte
        der angezeigte Link geht bei mir erst, wenn es schon einen Kommentar gibt. Ergo muss ich mir mit dem Lesen mehr Zeit lassen um erst zu antworten, wenn schon jemand anderes was geschrieben hat ;)
        Die Bilder innerhalb des Artikels funktionieren auch, nur das für den Commentbutton nicht (liegt das evtl nicht auf eurem Server, dass das evtl geblockt wird?)

      • Ah, daran hatte ich gar nicht mehr gedacht. Das liegt am völlig veralteten WordPress-Plugin “Feed Comments Number”. Das hatte ich vor Jahren mal auf JUICED.de im Einsatz und wollte es wieder ausprobieren. Ich habe das Plugin nun deaktiviert, da es schlicht zu veraltet ist.

        Wenn mir jemand eine Lösung sagen kann, wie ich die Anzahl der Kommentare direkt im Feed unterhalb des Artikels einblenden kann: gerne! Denn das WP-Plugin wird vermutlich nicht mehr weiter gepflegt. Schade eigentlich. (Link: http://wordpress.org/plugins/feed-comments-number/ )

      • Hab mal angefragt. Die gute Dame hat leider auch keine Ahnung, wie das funktioniert. Ist halt auch auf den wordpress.com-gehosteten Servern, die machen das automatisch. Vielleicht würde es mit Jetpack (Erweiterung der wordpress.com-Funktionen für selbstgehostete WP-Installationen) funktionieren. Aber diese Erweiterung will ich aus Datenschutz-, Performance- und Sicherheitsgründen nicht installieren.

  2. Abend,

    es ist schön zu lesen das ihr den FEED wieder voll ausliefert! Da hat das diskutieren ja was gebracht! Ich bin ja zu Anfangs wirklich alle Webseiten abgeklappert um zu schauen ob es neue Beiträge gibt! Dann habe ich den RSS-Reader für mich entdeckt und seit dem lese ich nur noch im Reader. Für unterwegs ist ein Reader echt genial, gerade wenn man auch Offline lesen möchte! Für News und Internet-Junkies ist der RSS-Reader wirklich eine Erleichterung!

    In diesem Sinne danke für das volle ausgeben des FEED´s.

    • Gerne, Daniel. Genau deshalb haben wir ja mit euch, den Lesern darüber reden wollen. Hätte es keine Reaktionen gegeben, wäre das für uns ein Zeichen, dass es euch egal ist oder ihr ohnehin nicht (aufmerksam) unseren Feed lest. So jedoch freut es uns zu sehen, dass ihr aktiv dabei seid. Dann macht das Publizieren gleich viel mehr Spaß. Vor allem mit vielen (gerne auch kurzen) Kommentaren, die uns genau das immer wieder bewusst machen.

  3. Danke!
    Vorschlag: Stellt Ihr auch gleich einige (neue) RSS-Reader vor? :-)
    Gerne auch Alternativen zu Flipboard… ich würde eigentlich gerne sowas auf meinem Desktop haben – kennt jemand da sowas?

    Gruss

    • Wieso sollten wir neue RSS-Reader vorstellen? Du meinst einen Readervergleich, wie es ihn schon unzählige Male im Netz gibt? Was sollten wir anders machen, wieso wäre unser Test besser?

  4. RSS-Feeds sind und bleiben meiner Meinung nach ein tolles Tool, das contentlastige Websites ihrem Leser zur Verfügung stellen sollten. Ob gekürzt oder ungekürzt, das sollte wie ihr ihr schon schreibt jeder für sich entscheiden.

    Zum Thema bevorzugte RSS-Reader: Das wäre in der Tat spannend. Evt ergibt sich sogar eine kleine Blogparade? Meinen Beitrag habt ihr sicher ;)

    • Eine Blogparade werden wir in den kommenden Wochen vorerst nicht durchführen. Leider haben wir damit die Erfahrung gemacht, dass einige Leute teilnehmen, die nur auf ein Backlink im Auswertungs-Artikel scharf sind – und/oder kurz darauf ihren eigenen Blogartikel zur Blogparade wieder entfernen. Diese Entwicklung finde ich sehr schade. Kurzum: Die SEO-Experten sind hier ziemlich aktiv. Ähnlich wie bei der DoFollow- vs. NoFollow-Debatte: Kaum startet man sie, kommentieren plötzlich Leute auf der Seite, die man vorher noch nie gesehen hat – und hinterher auch nie wieder sieht.

Gib deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.