Top

Dein Onlineshop für Indiemags.

0 Artikel0,00 

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Reader Interactions

Kommentare

  1. Also nach 40 Tagen hatte ich noch kaum nützliche Twitter-Kontakte. Soviel dazu ;-)
    Und ich rechne hier nicht die Zeit ein, die mein Account ineffektiv bereits existierte. Hola, das ist lang gewesen…
    Ansonsten:

    1. Nö
    2. Nicht schneller, was du suchst, aber häufig etwas, was du nicht suchst, aber interessant ist
    3. Beides

    • Also nach 40 Tagen hatte ich noch kaum nütz­li­che Twitter-Kontakte. Soviel dazu ;-)

      Damals kanntest du Twitter auch noch nicht wirklich gut, oder? Mittlerweile kenne ich Twitter schon seit Monaten und hatte mir sogar mal RSS-Feeds eines Twitteraccounts abonniert. Auch weiß ich, welche Webseiten eigene Accounts haben und mich interessieren könnten.

      Ich glaube also nicht, dass ich bei 0 anfange, sondern (hoffentlich) in 40 Tagen tatsächlich ein faires Urteil fällen kann. Du kannst die Zeit ja nutzen, um mich positiv zu beeinflussen ;)

  2. … dann auch gleich mal meine erste Frage zu Twitter in Kombination mit WordPress: Welche(s) Plugin(s) empfehlt ihr?

    – TweetMeme finde ich nur mittelprächtig, die Statistikfunktion völlig untauglich.
    – Twitter for WordPress ist zwar schlicht und einfach, aber verlinkt den Titel “Neueste Tweets” (siehe rechts), was mir optisch nicht so gut gefällt.

    Gibt es ein Plugin, dass Tweet-Button, Widget und Statistik in einem liefert?

    Edit: Und so eine tolle Twitter-/Follow-/Vögelchen-Grafik bräuchte ich noch irgendwo… Vorschläge?

  3. Find ich sehr inter­es­sant, da ich mich bis jetzt noch gegen Nut­zung von Twit­ter wehre :D

    Kann ich verstehen, ging mir ja auch so. Aber ich will nicht einfach nur stur gegen alle “Neue” sein und es wenigstens mal versuchen – so lange es nicht gesundheitsschädigend wie bei “Supersize Me” oder irgendwelchen Drogen ist…

    Und dann sag ich euch Bescheid, was ich davon halte/zu welcher Erkenntnis ich gekommen bin. Ausgang: Völlig offen. (Evtl. bewahrheiten sich ja all meine Vorurteile, we’ll see…)

  4. Na dann schaue Dich doch einfach mal etwas um Daniel, als Ergänzung zum Blog ist es eventuell schon interessant.

    Ich betrachte Twitter als “einfache” weitere Information Quelle. Aber wir werden ja Dein Fazit lesen ..

    Dir / Euch einen guten Start ins Wochenende und Gruß von Jasmin

  5. Ja, “umschauen” werde ich mich, aber auch mitmischen, ausprobieren, herum experimentieren. Also nicht länger passiv, sondern aktiv sein. Darum geht es mir ja beim “Experiment”. :)

    Mein Fazit wird übrigens auch nur MEINES sein, kein allgemein gültiges (klang vielleicht etwas missverständlich ). Sollte aber klar sein ;)

    Dir ebenfalls einen guten Start ins Wochenende & jetzt erst mal ne gute Nacht,
    Daniel

  6. So, @JUICEDaniel, wie ich sehe achtest Du im Gegensatz zu mir auf die Following-Followers-Balance. Ich nutze Twitter ähnlich Jasmin primär als Quelle. Wenn es um’s Meiden geht, ist übrigens das große Gesichtsbuch meine Nr. 1 :-)

    Obwohl ich kein Freund des Draufloswurstelns bin, habe ich bis jetzt immer noch keinen dieser 333 + n Twitter-Guides gelesen. Du?

Gib deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.