Top

Dein Onlineshop für Indiemags.

0 Artikel0,00 
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Reader Interactions

Kommentare

  1. Interessanter Artikel!
    Musik sollte keine Grenzen kennen und jeder Künstler sollte selber bestimmen können, welche Werkzeuge er dafür nutzt. Interessant ist dabei, welche Entwicklung die Musikproduktion in den letzten Jahrzehnten gemacht hat. Ich erinnere mich noch an Chris Hülsbecks “Shades” auf C64
    http://www.youtube.com/watch?v=H6tM6ExD06g

    Dazu hat er freundlicherweise auch einen Editor geliefert, damit die Besitzer eines C64 ebenfalls solche Songs komponieren konnte. Zugegeben, es war damals wirklich nicht einfach, denn damals musste man anstatt Noten Hexadezimalzahlen eingeben, für Instrumentauswahl standen verschiedene Zahlenkombinationen zur Verfügung. Es ist heute wirklich Vieles einfacher geworden.
    Oder man schaue sich dieses Video an, wie eine Live-Aufnahme von Vangelis ohne Computerunterstützung aussehen könnte:
    http://www.youtube.com/watch?v=6DRRi7zK5RM

Gib deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.