Top

Dein Onlineshop für Indiemags.

0 Artikel0,00 

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Beschreibung

Protest! Brauchen wir den Aufstand?

Protestiert wurde schon immer, doch seit dem Arabischen Frühling scheint sich der Aufruhr in der Welt zu verdichten. Seine Themen sind so vielfältig wie seine Ausdrucksformen. Von der Twitter-Nachricht bis zum Sturm aufs Parlament verbreitert sich das Protestspektrum täglich. Doch welche Kräfte und Motive verbergen sich hinter den konkreten Themen und Aktionen? Was hält den Protest zusammen?

Erschienen im Januar 2014.

Bei Bestellung außerhalb Deutschlands und Österreichs wende dich bitte per E-Mail an die Herausgeber.

Die Epilog

Mit der EPILOG blicken wir über die Gegenwart hinaus in eine unvermeidlich heranrückende Zukunft. Konkrete Phänomene unseres Alltags geben in kultur- und sozialwissenschaftlich fundierten Betrachtungen jene Entwicklungen preis, die zunächst auf eine aktuelle, aber immer auch schon auf die nächste Gesellschaft verweisen. Im Fokus der Zeitschrift liegen dabei weder eine elitäre Hochkultur – die häufig eher auf gestern denn auf morgen verweist – noch der abstrakte theoretische Diskurs selbst. Ziel ist es, den großen Wandel in den kleinen und alltäglichen Dingen zu entdecken.

Zusätzliche Information

Gewicht0.300 kg
Abmessungen27.5 x 20 x 0.5 cm