Kommentare für JUICED.de https://juiced.de Das Blogazine mit Hirn, Herz und Horizont Sun, 22 Mar 2015 03:05:45 +0000 hourly 1 Kommentar zu Make-up ist nicht genug: Der Schönheitswahn in Südkorea von Bonner Linktipps am Samstag: Natürlich mit der Sofi und der CeBIT | Bundesstadt.com https://juiced.de/48962/make-up-ist-nicht-genug-der-schoenheitswahn-in-suedkorea/#comment-29478 Sun, 22 Mar 2015 03:05:45 +0000 https://juiced.de/?p=48962#comment-29478 […] Süd­ko­rea, wo nach Auf­as­sung der Chi­ne­sen die schöns­ten Men­schen leben. Das Blog JU!CED lie­fert detail­lierte Ein­drü­cke aus dem fern­öst­li­chen Land, das welt­weit die […]

]]>
Kommentar zu 15.000 Entscheidungen, Zweifel und Euro von Torsten https://juiced.de/48909/15000-entscheidungen-zweifel-und-euro/#comment-29430 Wed, 18 Mar 2015 18:46:54 +0000 https://juiced.de/?p=48909#comment-29430 ich freu mich für dich und bin diesmal auch direkt von Anfang an dabei gewesen ;) Ich bin schon gespannt, da die Ausgabe ja nicht mehr lange auf sich warten lassen wird

]]>
Kommentar zu Print ist tot? Lang lebe Print! von JUICEDaniel https://juiced.de/16797/print-ist-tot-lang-lebe-print/#comment-29425 Tue, 17 Mar 2015 15:09:39 +0000 https://juiced.de/?p=16797#comment-29425 Im vergangenen Februar veröffentlichte die Washington Post einen tollen Artikel über Print: Why digital natives prefer reading in print. Yes, you read that right.

Zu meinem letzten Argument “Monofunktionalität” passt diese Passage hervorragend dazu:

Another significant problem, especially for college students, is distraction. The lives of millennials are increasingly lived on screens. In her surveys, Baron writes that she found “jaw-dropping” results to the question of whether students were more likely to multitask in hard copy (1 percent) vs. reading on-screen (90 percent).

Außerdem möchte ich folgende beiden Absätze besonders hervorheben:

If price weren’t a factor, Baron’s research shows that students overwhelmingly prefer print. Other studies show similar results.

und

The most important one to him is “building a physical map in my mind of where things are.” Researchers say readers remember the location of information simply by page and text layout — that, say, the key piece of dialogue was on that page early in the book with that one long paragraph and a smudge on the corner. Researchers think this plays a key role in comprehension.

Auch wenn das nicht zwingend (neue) Argumente für gedruckte Zeitschriften sind: Es verdeutlicht, dass auch junge Leute nach wie vor Print sehr schätzen und Print durchaus weitere Vorteile hat, die vielleicht noch nicht einmal wissenschaftlich erforscht sind. Wie in dem Artikel steht:

the potential downsides aren’t being considered

]]>
Kommentar zu 15.000 Entscheidungen, Zweifel und Euro von Klaus Wenderoth https://juiced.de/48909/15000-entscheidungen-zweifel-und-euro/#comment-29424 Tue, 17 Mar 2015 11:41:06 +0000 https://juiced.de/?p=48909#comment-29424 Die Kunst ist es vielleicht, dass die Angst vor dem Scheitern einen nicht lähmt, sondern motiviert und befähigt, alles aus sich und den anderen herauszuholen ...” Dieser letzte Satz, drückt letztendlich aus, worauf es ankommt: Überzeugt zu sein, von dem was man machen will und dann den Mut zu haben es auch zu tun. Fehler, Rückschläge und Ängste inbegriffen. Zunächst ist man meist immer erst einmal allein mit seiner Idee. Stellt sich der Erfolg ein, kommen dann schnell auch viele und sagen: “Ich hab´s immer gewusst, dass das funktioniert!” So sind die Menschen eben ;-)

]]>
Kommentar zu 15.000 Entscheidungen, Zweifel und Euro von Bonner Linktipps vom Dienstag: Kinderfotos, ein Print-Revival per Crowdfunding und ein Kunstsammler | Bundesstadt.com https://juiced.de/48909/15000-entscheidungen-zweifel-und-euro/#comment-29423 Tue, 17 Mar 2015 09:23:32 +0000 https://juiced.de/?p=48909#comment-29423 […] auf die Medi­en­welt lie­fert Daniel für Juiced. Er berich­tet, wie er das Maga­zin SHIFT in den Druck brachte. Per Crowd­fun­ding. Ja, ihr lest rich­tig: Ein neues (!) deut­sches (!) Print(!)-Magazin, […]

]]>
Kommentar zu American Sniper: Töten, um zu retten von Fuad https://juiced.de/48841/american-sniper-toeten-um-zu-retten/#comment-29375 Tue, 10 Mar 2015 16:10:00 +0000 https://juiced.de/?p=48841#comment-29375 Die Kampfentfernungen von Scharfschützen finde ich in dem Zusammenhang beängstigend. Dass man über eine Distanz von deutlich über 2 kM jemanden einfach so erledigen kann, hätte ich nicht gedacht.

]]>
Kommentar zu 10.000 Mal Danke! von SHIFT: Alles muss man selber machen https://juiced.de/21925/10-000-mal-danke/#comment-29373 Tue, 10 Mar 2015 15:28:20 +0000 https://juiced.de/?p=21925#comment-29373 […] zwei Jahren Entwicklungszeit und Überzeugungsarbeit (in denen das Projekt unter anderem den Innovationspreis des Bayerischen Printmedienpreises gewonnen hat) soll SHIFT nun regelmäßig und deutschlandweit […]

]]>
Kommentar zu Endlich dauerhaft in Köln von Gabi https://juiced.de/48803/endlich-dauerhaft-in-koeln/#comment-29321 Tue, 03 Mar 2015 16:17:53 +0000 https://juiced.de/?p=48803#comment-29321 Fein, dass es immer wieder Menschen gibt, die Positives in Veränderung sehen können. Köln ist aber auch eine besonders schöne Stadt und bietet immer wieder etwas Neues und hat viel liebenswertes an sich.
Viele Grüße Gabi.

]]>
Kommentar zu Opera 26: Spätestens jetzt updatefähig? von Lutz https://juiced.de/48160/opera-26-spaetestens-jetzt-update-faehig/#comment-29271 Fri, 20 Feb 2015 00:01:51 +0000 https://juiced.de/?p=48160#comment-29271 HalliHallo,

Mit Opera 7.xxx hatte ich angefangen und war bis 12.16 begeistert. Kein Browser kam an ihn ran. Er wurde besser und besser.
Aber, was die Entwickler seit dem gemacht haben ist indiskutabel. Dass Entwickler so einen wunderbaren Browser so “verkrüppeln” können, hätte ich nie gedacht. Die haben sich wohl einen Virus von Google oder woanders eingefangen.

Die meisten Eigenschaften der Selbstkonfiguration bzw. Anpassen des Browsers nach meinen Wünschen sind verschwunden. Andere Browser hatten Opera zum Teil als Vorbild genommen und diese Vorteile (siehe Liste der Nachteile) beibehalten und Opera-Entwickler schafft sie ab ….. Was für ein Schwachsinn.

Ich hoffe, die lassen bald mal ein entsprechendes Antivirenprogramm durch ihr Gehirn laufen, damit sie wieder ein sinnvolles Opera kreieren.

Ein Opera, wo es wieder ein Menüleiste! gibt, wo es wieder das Menü: Extra gibt mit all seinen Untermenüs. Ein Opera, wo ich selbst alle Eigenschaften von 12.16 und den Nachfolge Versionen einstellen kann.
Ein Opera, welches die meisten Opera-User lieben!

Also, ihr Opera-Entwickler pustet euer Gehirn mal durch und
entwickelt wieder einen sinnvollen Opera-Browser!!!

Leider ist mein Englisch zu schwach, um es auf einer Englisch Page zu posten.

Also, viele Grüße
an die 12.xxx Version-Anhänger, mit der Hoffnung, dass wir bald unser geliebten Browser wieder nach unseren Wünschen anpassen können.
Lutz

PS.: Las gerade, dass es ein Opera-Nachfolger geben soll: Vivaldi. Was es auf dieser Seite (http://www.golem.de/news/vivaldi-der-echte-opera-nachfolger-1502-112125.html)
darüber zu lesen gibt, lässt mich wieder hoffen … .
Siehe auch (http://www.chip.de/artikel/Vivaldi-Browser-Test_76313444.html)

]]>
Kommentar zu Circus HalliGalli: Der größte Scheiß oder brennend heiß? von Jörg https://juiced.de/15591/circus-halligalli-der-groesste-scheiss-oder-brennend-heiss/#comment-29269 Thu, 19 Feb 2015 22:11:14 +0000 https://juiced.de/?p=15591#comment-29269 Einfach nur Scheisse hoch X , wieder einmal klar warum ich kaum TV schaue aber so etwas dümmliches ist Zeitverschwendung pur; Ich dachte man könnte hier mal was zum Lachen haben… dem war nicht so, infantiles Gefurze, man hat nur noch darauf gewartet, dass man sieht wie einem die Scheisse in Gesicht gekackt wird. Wer das lustig findet, na ja, Deutschland ganz unten angekommen, aber ganz tief unten…

]]>