Top

Dein Onlineshop für Indiemags.

0 Artikel0,00 
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Reader Interactions

Kommentare

  1. Klar, wieso nicht? Dazu sind Blogs und Blogger doch da, um mal ein wenig kreativ zu sein und etwas gemeinsam zu machen. So profitieren beide Blogs von und die Leser lernen auch mal einen anderen lesenswerten Blog kennen.

    Wer sich für Linux interessiert, wird sich daher kaum scheuen, auch Teil 2 zu lesen. Im Übrigen ist der Link nun aktualisiert, Teil 2 ist online. Frohes und gewinnbringendes Lesen,
    Daniel

  2. Wer es noch bunter haben möchte, der kann auch Kubuntu ausprobieren – das ist Ubuntu mit der KDE-Benutzeroberfläche statt Gnome. KDE ist ein wenig “farbenfroher” und ein kleines bisschen mehr wie Windows – wenn ich das so ganz oberflächlich sagen darf: http://www.kubuntu-de.org

  3. Ich weiß, dieser Artikel ist schon ewig alt. Dennoch gibt es immer noch “neue” Leute, die das lesen.
    Leider ist der zweite Teil nicht mehr verfügbar.
    Für jemanden dessen “Gehirnwindungen” schon etwas eingerostet sind, sind die Installations- und Partitionsbeschreibungen leider zu kompliziert, was mich daran hindert, Linux richtig zu installieren. Schade!

Trackbacks/ Pingbacks

  1. Tutorial: Linux leicht gemacht – Paketverwaltung, unfreie Software und die Verzeichnisstruktur « FERNmanns Blog sagt:

    […] 23. Juni 2010 von FERNmann Hinterlasse einen Kommentar Dies ist der zweite Teil der Serie Linux leicht gemacht. Der erste Teil ist bei JUICED verfügbar. […]

Gib deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.