„Letztendlich eine Frage von Disziplin“

Wir haben dem Blogger und Bestsellerautor Jochen Mai per Webcam ein paar Fragen gestellt. Zum Beispiel, wann er aufstehen muss um neben seinen Projekten auch noch Zeit für seine Familie zu haben und ob Blogger reich werden können.

Im Video verrät Jochen Mai, dass er als Journalist nicht anders denkt als in seiner Funktion als Blogger und dass er ohnehin nichts von dieser Unterscheidung hält. „Im Endeffekt geht es doch darum, dass Sie Geschichten erzählen. Geschichten, die interessieren, die relevant sind, und die gut sind.“

Seinen Erfolgsblog Karrierebibel.de hauptberuflich zu betreiben, hat er in naher Zukunft dennoch nicht geplant – auch wenn er am 28. Oktober als Ressortleiter und Social-Media-Manager bei der WirtschaftsWoche aufgehört hat. Auf ihn warten andere Projekte, zu viel verraten möchte er darüber jedoch noch nicht. Im Interview redet er stattdessen übers Bloggen, den Redakteursnachwuchs und davon, dass ein Journalist eine Nische braucht.

Und nun Bühne frei für unseren Auftakt der neuen JUICED-Serie “Webcam-Fragen”:

Comments

  1. says

    Sehr schönes Interview. Vielen Dank, Marcel! Tolle Fragen, tolle Antworten – wirklich sehenswert. Was mich mal interessieren würde @ Jochen: Wann werden wir denn Näheres erfahren, wieso du bei WiWo aufgehört hast? Bin ja echt neugierig…

  2. Kelaja says

    Sehr cool gemacht das Interview. Finde ich ne coole neue Serie und bin gespannt, was noch so kommern wird. Besonders die Grafische Aufmachung finde ich sehr gelungen. Gerade der Anfang mit dem Klick auf die entsprechende Kategorie und da dann die weiteren Informationen einzublenden war schon sehr genial gemacht. Gefällt mir echt gut. Und auch die Informationen rund um das Interview wurden sehr elegant eingebunden. Eben alles in dem einheitl. juiced 3.0 design.
    Das Einzige, was mich etwas irritiert hat war die Stimme bei den Fragen. Sie klang etwas Roboter artig (z.B. geht am Ende der fragen die Stimme kaum hoch, da merkt man kaum, dass es eine Frage war). ,Vielleicht lad das aber auch einfach an den Aufnahmeeinstellungen oder so lag Aber das ist nur eine Kleinigkeit.
    Auch die fragen die gestellt wurden fand ichs ehr gut, so dass das ganze Interview nicht nur gut aussieht, sondern auch noch richtig informativ ist. Weiter so =)

    Ich freu mich auf die weiteren Teile dieser Serie.

  3. Daniel says

    Hallo. Leider ist das Video nicht Safari for iPhone kompatibel. Vielleicht kann man in den folgenden Serienartikeln Youtube oder Vimeo Links zusätzlich zur Verfügung stellen? Wäre prima!

  4. says

    Jochen Mai hat es ja schon angekündigt, dass er nach rund 13 Jahren was Neues machen will, und heute lässt es die Katze aus dem Sack: Social Media Manager bei Yellow Strom:

    Die Gerüchte kursieren ja schon länger, seit bekannt ist, dass ich meinen Job bei der WirtschaftsWoche gekündigt habe. Nach rund 13 Jahren war es Zeit, etwas Neues zu machen, das tut auch der persönlichen Entwicklung ganz gut. Schreib ich ja auch hier immer wieder. Trotzdem standen da natürlich immer diese Fragen im Raum: Wo gehst du hin? Machst du dich selbstständig? Bloggst du weiter?

    Also gut, der Reihe nach: Ja, ich blogge weiter – hier auf der Karrierebibel und auch im neuen Job. Denn, nein, ich mache mich nicht selbstständig – ich werde nun ganz offiziell Social Media Manager bei Yello Strom in Köln.

    Den ganzen Artikel gibt’s hier: In eigener Sache – Mein neuer Job bei… Wir wünschen Jochen Mai alles Gute und viel Erfolg bei seinem neuen Arbeitgeber!

Trackbacks

Gib deinen Senf dazu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *